Die 4 Grundbedürfnisse

Alle Menschen versuchen die gleichen 4 Grundbedürfnisse zu befriedigen. Diese 4 Grundbedürfnisse heißen:

 

Bindung

Kontrolle

Selbstwert

Lustgewinn/Unlustvermeidung

 

Schaffen wir es, diese Bedürfnisse zu befriedigen, haben wir es einfach gesagt “leichter” im Leben und die Chancen steigen, dass uns Dinge gelingen und wir glückliche und reichhaltige Beziehungen führen. 

 

Im Laufe meiner Arbeit habe ich viele Kinder auf dem Weg ihrer Entwicklung begleiten dürfen. Dabei habe ich viel von ihnen gelernt und mich immer wieder auf neues Verhalten einstellen müssen. Ausgehend von der Bindungstheorie von John Bowlby und der Theorie der 4 Grundbedürfnisse von Klaus Grawe habe ich sogenannte "innere Bilder" entwickelt. Kinder bringen durch ihr Verhalten zum Ausdruck, ob ihre Grundbedürfnisse ausreichend befriedigt sind. Beachten Sie bitte, dass es sich um idealtypische Bilder handelt. Diese Bilder sind:

 

Bindung

 

  • Ich vertraue auf mein Gegenüber. 

  • Ich verlasse mich auf die Aussagen meiner Bezugsperson.

  • Auch in neuen Situationen bleibe ich neugierig und versuche sie zu erfassen.

  • Beziehungen sind mir wichtig.

  • Auch wenn andere Menschen nicht so handeln wie ich das erwarte, bleibe ich ruhig.


 

Kontrolle

 

  • In Spielsituationen kann ich sowohl Vorschläge machen, aber auch einfach mitspielen.

  • Bei Gesellschaftsspielen kann ich auch verlieren.

  • Neue Situationen überfordern mich nicht. Ich gehe neugierig auf sie zu.

  • Wenn mein Gegenüber eine Situation gestaltet, kann ich mich anpassen und darauf eingehen.

  • Mama und Papa entscheiden Dinge, ebenso wie ich Dinge entscheide.


 

Selbstwert

 

  • Ich vertraue auf die Dinge, die ich gut kann.

  • Mir ist klar, dass ich manche Dinge gut kann und andere weniger gut. Das ist okay.

  • Ich kann mich für Dinge, die mir wichtig sind, anstrengen und mich gut motivieren.

  • Auch wenn mir mal etwas nicht gelingt, bleibe ich ruhig.

  • Dinge, die ich mir vorgenommen habe, klappen häufig.


 

Lustgewinn/Unlustvermeidung

 

  • Ich kann mich auch bei Aufgaben, die mir schwer fallen, motivieren dran zu bleiben.

  • Ich bringe Aufgaben zu Ende, die ich bekommen habe.

  • Die Beziehungsebene in Freundschaften ist insgesamt ausgeglichen.

  • Ich helfe mit, auch wenn ich die Aufgabe nicht so spannend finde.

  • Auch bei schwierigen Aufgaben versuche ich, mich zu konzentrieren.

Beratung für Eltern

Liebe Eltern,

 

ich weiß, dass Sie immer ihr Bestes geben! Davon bin ich überzeugt.

Manchmal jedoch fühlt man sich verzweifelt und ohnmächtig. Kinder verhalten sich nicht mehr, wie man es von ihnen gewohnt ist. Als Elternteil fühlt man sich unter Druck gesetzt und es fehlt der nötige Abstand, um Situationen gut einschätzen. 

Als Vater eines Sohnes kann ich gut mit Ihnen mitfühlen. Eltern müssen aus meiner Sicht mit ihren Kindern mitwachsen, um sich auf neues Verhalten einzustellen. Es ist manchmal sehr hilfreich den Blick von Außen auf das Familiensystem zu richten und sich Unterstützung zu holen.

 

Als Eltern fragen Sie sich vielleicht: 

 

  • Welche Antworten brauche ich im Alltag, um mit meinem Kind in Beziehung zu bleiben?

  • Geht es auch ohne Machtkämpfe?

  • Wie kann ich gut mit Aggression bei meinem Kind umgehen?

  • Wie kann das Verhältnis zwischen einem neuen Partner und meinem Kind gelingen?

  • Wie schaffe ich es, gelassen zu bleiben?

 

Sie möchten gerne mehr über das Verhalten Ihres Kindes lernen und dabei über Lösungen statt über Probleme sprechen?

 

Dann rufen Sie mich an und vereinbaren einen Termin. Gerne komme ich bei einem zweiten Termin auch zu Ihnen nach Hause und mache mir ein Bild vor Ort.

 

Ich freue mich auf Sie.